Javascript ist Toll!

11. October 2005 - 10:03

Text in Textarea einfügen

Dieser Text ist etwas veraltet, zeigt aber das Grundprinzip, wie ein Text in eine Textarea eingefügt werden kann. Für BB-Code, habe ich mittlerweile eine andere Funktion geschrieben, diese findet ihr hier.

Text an der Cursorposition einfügen können nur der IE ab Version 5 und Mozilla Browser. Opera bleibt aussen vor. Wie es bei Mac und Linux Browsern aussieht, weiß ich nicht.

Mit dem Skript, können z.b. BBCode Tags eingefügt werden oder Smilies. Das Skript sieht so aus:

function insert(input, aTag, eTag) {
    input.focus();
    if(!aTag) return;
    if(!eTag) eTag = '';
 
    if(typeof document.selection != 'undefined')     {
         var range = document.selection.createRange();
         var insText = range.text;
         if(!insText && eTag) return alert('Nichts markiert!');
         range.text = aTag + insText + eTag;
         range = document.selection.createRange();
         if (insText.length == 0)  range.move('character', -eTag.length);
         else  range.moveStart('character', aTag.length + insText.length + eTag.length);
         range.select();
    } else if(typeof input.selectionStart != 'undefined') {
         var start = input.selectionStart;
         var end = input.selectionEnd;
         var insText = input.value.substring(start, end);
         if(!insText && eTag) return alert('Nichts markiert!');
         input.value = input.value.substr(0, start) + aTag + insText + eTag + input.value.substr(end);
         var pos;
         if (insText.length == 0)  pos = start + aTag.length;
         else pos = start + aTag.length + insText.length + eTag.length;
         input.selectionStart = pos;
         input.selectionEnd = pos;
    } else {
         alert('Du kannst nach Hause gehen!nnLeider unterstützt dein Browser nicht die notwendige Funktion!');
    }
}

Das Skript ist eine leicht abgewandelte Form von dem Beispiel bei selfhtml

Beispiel


Kategorie: FAQ, Javascript / Comments (12) / 1180 mal gelesen
6. October 2005 - 12:32

doppelte Array Einträge entfernen

Doppelte Einträge in einem Array lassen sich am effektivsten über ein Objekt entfernen. Der Trick dabei ist, das ein Objektattribut nicht doppelt vorkommen kann und somit ist ein Attribut, dass mehrmals zugewiesen wird nur einmal vorhanden.

Die Umsetzung erfolgt über Array.prototype dann läßt sich diese Funktion auf jedes Array anwenden.

Der Code sieht folgendermaßen aus:

Array.prototype.unique = function() {
    var o = {};
    var tmp = [];
    for(var i = 0 ; i < this.length; i++) o[this[i]] = true;
    for(var i in o) tmp[tmp.length] = i;
    return tmp;
}

Und der Test: Klick

Kategorie: FAQ, Javascript / Comments (4) / 2466 mal gelesen
13. September 2005 - 10:36

Server mit Javascript prüfen

Kann man einen Server mit JS prüfen?

Ja, das geht, wenn man die URL eines Bildes auf dem Server kennt. Dazu kann man den onload bzw. onerror Eventhandler des Image Objektes benutzen, die Funktion könnte so aussehen:

function check(url) {
    if(!url || !document.images) return
    var img = new Image();
    img.onload = function () {
         alert('Das Bild konnte geladen werden der Server ist online!');
         document.images[testBild].src = this.src;
    };
    img.onerror = function () {
         alert('Das Bild konnte nicht geladen werden!');
         document.images[testbild].src = this.src + '?' + Math.random();
    }
    img.src = url;
}

Mit Hilfe von Math.random() wird bei jedem Aufruf eine neue URL erstellt, damit die Datei immer vom Server geholt wird und nicht aus dem Cache des Browsers.

Es läßt sich aber auch direkt in ein Bild im HTML Code integrieren, z.b. so:

&lt;img src="http://server.lt/online.gif"
onerror="if(!this.check) {this.check = true; this.src = 'offline.gif';}"
alt ="">

Beispiel

Gib eine URL ein :

Kategorie: FAQ, Javascript / Comments (7) / 1796 mal gelesen
5. September 2005 - 09:22

Datum prüfen

Beschreibung

Um ein Datum auf Gültigkeit zu prüfen muss die Eingabe zuerst zerlegt werden. Die Funktion string2date() geht von der typisch deutschen Form TT.MM.JJJJ aus, wobei die Trennzeichen auch ein Minuszeichen oder Schrägstrich sein können.

Die Eingabe wird an den Trennzeichen gesplittet und daraus dann ein Date() Objekt erstellt. Als nächstes wird der Tag, Monat und das Jahr mit der Eingabe verglichen, stimmen alle Werte überein, wird das Date Objekt zurückgegeben, wenn nicht null

Der Code

///////////////////////////////////////////////////////////
//
// string2date(string)
//
// string => TT.MM.YYYY HH:MM:SS
// Das Trennzeichen kann ein: "./-" sein
// prüft einen String auf ein gültiges Datum
// gibt ein Datum Objekt oder null zurück
 
function string2date(string) {
    if(!string) return null;
    string += '';
    string = string.replace(/[-/]/g, '.'); // Trennzeichen normalisieren
    string = string.replace(/[^0-9.: ]/g, ''); // ungültige Zeichen entfernen
    string = string.replace(/ +/g, ' '); // doppelte Leerzeichen entfernen
    var uhr = string.split(" "); // Uhrzeit abtrennen
    var split = uhr[0].split(".");
    var day = parseInt(split[0], 10);
    var month = parseInt(split[1] || 0, 10);
    var year = parseInt(split[2] || 0, 10);
 
    if(isNaN(year)) year = getFullYear();
 
    var check = new Date(year, month - 1, day);
    if(uhr[1]) {
         var uhr = uhr[1].split(':');
         check.setHours( uhr[0] || 0 );
         check.setMinutes( uhr[1] || 0 );
         check.setSeconds( uhr[2] || 0 );
    }
 
    var day2 = check.getDate();
    var year2 = getFullYear(check);
    var month2 = check.getMonth() + 1;
 
    return ( year2 == year && month == month2 && day == day2 ) ? check
    : null;
}
function getFullYear(date){
    if(!date) date = new Date();
    if(typeof date.getFullYear != 'undefined') return date.getFullYear();
    var year = date.getYear();
    if(year < 1000) year += 2000;
    return year;
}

Beispiel

Gib ein Datum in der Form TT.MM.JJJJ ein:
Ausgabe:

Kategorie: FAQ, Javascript / Comments (7) / 2433 mal gelesen
30. August 2005 - 10:12

Zahlen formatieren

Die folgende Funktion formatiert Zahlen.

js/num_format.js
 
[... weiterlesen]
Kategorie: Bibliotheken, FAQ, Javascript / Comments (33) / 4938 mal gelesen
26. August 2005 - 01:21

Wie kann ich alle HTML Tags entfernen?

Die Funktion stripHTML() löscht alle HTML Tags in einem String.

    return str.replace(/<[^!](?:[^>"']|"[^"]*"|'[^"]*')*>|<!--.*?-->/g,' ')
           .replace(/ +/g, ' ')
           .replace(/^s+/g, '')
           .replace(/s+$/g, '');

stripHTML() in der Version vom 21.7.2010

Die Funktion trim() löscht alle Zeilenumbrüche, Leerzeichen am Anfang und Ende und doppelten Leerzeichen.

function trim (str) {
    return str.replace(/[\n\r]/g, ' ').replace(/ +/g, ' ').replace(/^s+/g, '').replace(/s+$/g, '');
}

Test

Kategorie: FAQ, Javascript / Comments (5) / 1641 mal gelesen
24. August 2005 - 12:24

Checkboxen auf einmal markieren

Es sollen mit Hilfe einer Checkbox, alle Checkboxen einer bestimmten Gruppe auf einmal markiert werden.

Das Formular

Das Formular dazu sieht so aus:

box 1
box 2
box 3
box 4
box 5

Alle

Ich verwende für die Checkboxen Namen, die in PHP üblich sind um Elemente als Array abzufragen.

Der HTML Quellcode:

<form action="#">
<p><input type="checkbox" name="loeschen[]"> box 1<br>
<input type="checkbox" name="loeschen[]"> box 2<br>
<input type="checkbox" name="loeschen[]"> box 3<br>
<input type="checkbox" name="loeschen[]"> box 4<br>
<input type="checkbox" name="loeschen[]"> box 5<br>
<p>
<input onclick="check_all('loeschen[]', this)" type="checkbox"> Alle
</form>

JS Quellcode

Der Quellcode ist relativ simpel:

function check_all(name, el){
     if(!el || !el.form) return alert('falscher Parameter');
     var box = el.form.elements[name];
     if(!box) return alert(name + ' existiert nicht!');
     if(!box.length) box.checked = el.checked; else 
     for(var i = 0; i < box.length; i++)  box[i].checked = el.checked;
}
Kategorie: FAQ, Javascript / Comments (7) / 810 mal gelesen
Powered by WordPress Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot kostenloser Counter Browser-Statistiken
rats-wonderful
rats-wonderful
rats-wonderful
rats-wonderful